Bei GELSENDIENSTE ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, die nachfolgend aufgeführte Stelle zu besetzen:

Assistenz der Betriebsleitung/Geschäftsführung (w/m/d)*

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Betriebsleitung in allen organisatorischen und administrativen Belangen
  • Mitarbeit bei Projekten der Betriebsleitung
  • Wissenschaftliche Recherchen zu unterschiedlichen Themen
  • Vorbereitung von Präsentationen
  • Erstellung von Vorlagen für den Personalrat, politische Gremien, etc. nach vorgegebenen Kriterien
  • Sitzungsdienst des Betriebsausschusses und der Betriebsleitung
  • Terminkoordination und Organisation von Besprechungsterminen für die Betriebsleitung
  • Begleitung von schriftlich, telefonisch oder persönlich vorgetragenen Beschwerden innerhalb des Unternehmens bis zur Beantwortung
  • Planung von Dienstreisen und Tagungen, einschließlich Kostenvergleich und Buchung
  • Durchführung des Bestellwesens in SAP
  • Abwicklung des Postverkehrs für die Betriebsleitung
  • Führen von Statistiken
  • Erledigung des allgemeinen Schriftverkehrs im Sekretariat inklusive Ablage  
  • Vertretung des Sekretariats der Abteilungsleitung TS und TA

Ihr Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Kaufmann/-frau für Bürokommunikation/Büromanagement, Bürokaufmann/-frau oder Verwaltungsfachangestellten und haben eine mehrjährige Berufserfahrung als Assistenz der Betriebsleitung/Geschäftsführung oder in einer vergleichbaren Position
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen IT-Anwendungen (Word, Excel, Access, Outlook, PowerPoint etc.) sowie die Bereitschaft und Fähigkeit, sich in die berufstypische Spezialsoftware einzuarbeiten
  • Ein hohes Maß an Organisations- und Koordinationsgeschick
  • Hohe Dienstleistungs-, Kunden- und Serviceorientierung
  • Eigenverantwortliches, strukturiertes und termingebundenes Arbeiten 
  • Sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Eine hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität sowie Zuverlässigkeit setzen wir ebenso voraus wie Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Freundliches, sicheres und gepflegtes Auftreten

Wir bieten Ihnen

  • Eine wertschätzende Zusammenarbeit und Kommunikation sowie ausgezeichnete Rahmenbedingungen, wie z. B. eine sehr moderne Arbeitsplatzausstattung und ein angenehmes Arbeitsklima
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Tarifbestimmungen für den öffentlichen Dienst
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildung
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen Zusatzleistungen, wie z. B. eine Jahressonderzahlung und eine leistungsorientierte Bezahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • VRR-Firmenticket zu vergünstigten Preisen
  • Sie verfügen über einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Kalenderjahr bei einer 5-Tage-Woche

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,00 Stunden. Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich.

Bezüglich der Arbeitszeiten findet eine Gleitzeitregelung Anwendung. 

Der Einsatzort befindet sich im Betriebsgebäude Wickingstr. 25a in 45886 Gelsenkirchen. 

Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 9c des TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst).

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden gemäß des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Frauenförderplans der Stadtverwaltung Gelsenkirchen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist – je nach Art der Behinderung – auch für Schwerbehinderte geeignet. 

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. 

Bei GELSENDIENSTE gehört der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet. 

Bitte bewerben Sie sich mit Angabe Ihres frühestmöglichen Einstellungstermins bis zum 23.06.2021.

Wir weisen darauf hin, dass nach Fristablauf eingehende Bewerbungen beim Stellenbesetzungsverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Bewerbungen schwerbehinderter Dienstkräfte werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung weitergeleitet, sofern Sie diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass im Bewerbungsprozess Daten erhoben und verarbeitet werden. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 DSGVO erhalten Sie im nachfolgend aufgeführten Link: www.gelsendienste.de/bewerberdatenschutz

*Im Folgenden werden alle Geschlechter angesprochen.