Bei GELSENDIENSTE, im Bereich Stadtbildpflege, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, die nachfolgend aufgeführte Stelle zu besetzen:

Bereichsleiter/-in Straßenreinigung und Winterdienst (w/m/d)*

Ihre Aufgaben

  • Personalverantwortliche Führung der ca. 230 Beschäftigten in 4 Hierarchieebenen
  • Personal- und Fahrzeugbedarfsplanung für den übertragenen Zuständigkeitsbereich
  • Budgetplanung und die Abwicklung der Beschaffungsvorgänge
  • Konzeptionelle und strukturelle Ausrichtung der übertragenen Bereiche
  • Auswertung und Implementierung der Ergebnisse des Qualitätsmanagements
  • Umsetzung und Dokumentation des modernen Arbeitsschutzes
  • Projektleitung der internen Baumaßnahmen
  • Durchführung von Einstellungsverfahren in Abstimmung mit der Personalabteilung
  • Gremienvertreter/-in des Unternehmens im übertragenen Aufgabenbereich
  • Bereichsübergreifende Zusammenarbeit mit städtischen Abteilungen
  • Unterstützende Tätigkeiten für die Abteilungs- und Betriebsleitung

Ihr Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhoch- oder Hochschulstudium indealerweise mit wirtschaftlichem und/oder technischem Bezug 
  • Eine mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung idealerweise im Bereich der Stadtreinigung
  • Sichere Anwendung der gesetzlichen Grundlagen und die Bereitschaft zur Einarbeitung in die gesetzlichen Grundlagen des gesamten Fachbereiches
  • Organisationstalent, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Zeitliche Flexibilität, auch in Randbereichen der betriebsüblichen Arbeitszeiten, die Bereitschaft zur saison- oder witterungsbedingter Flexibilität wird vorausgesetzt
  • Konfliktlösungspotenzial
  • Eine positive Einstellung zum Dienst am Kunden und/oder Bürger
  • Konzeptionell ausgerichtetes Denken, analytisches Denkvermögen und eine lösungsorientierte Arbeitseinstellung
  • Eine sehr gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch setzen wir ebenso voraus wie Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Sehr gute Kenntnisse in den gängigen IT-Anwendungen (Microsoft-Office-Paket, SAP)
  • Darüber hinaus besitzen Sie ein hohes Maß an Zielorientierung, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit sowie ein souveränes und überzeugendes Auftreten und die Fähigkeit zu selbstständigem, praxisorientiertem, systematischem und eigenverantwortlichem Arbeiten mit einer hohen Eigenmotivation

Wir bieten Ihnen

  • Eine wertschätzende Zusammenarbeit und Kommunikation sowie ausgezeichnete Rahmenbedingungen, wie z. B. eine sehr moderne Arbeitsplatzausstattung und ein angenehmes Arbeitsklima
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Tarifbestimmungen für den öffentlichen Dienst
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildung
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen Zusatzleistungen, wie z. B. eine Jahressonderzahlung und eine leistungsorientierte Bezahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • VRR-Firmenticket zu vergünstigten Preisen
  • Sie verfügen über einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Kalenderjahr bei einer 5-Tage-Woche

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,00 Stunden. Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich.

Die betrieblichen Arbeitszeiten beginnen an Werktagen im Rahmen der Gleitzeit frühestens um 6:30 Uhr und enden gemäß dem allgemeinen Arbeitszeitkorridor um 18:30 Uhr. Die Arbeitszeiten finden im Rahmen von Rufbereitschaft und Winterdienst auch außerhalb der regulären Arbeitszeit am Wochenende und in Nachtstunden statt. Der Einsatzort befindet sich im Betriebsgebäude Wickingstr. 25a in 45886 Gelsenkirchen. Für dienstliche Fahrten stellen wir Ihnen einen PKW aus dem allgemeinen Fahrzeugpool zur Verfügung.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 des TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst).

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden gemäß des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Frauenförderplans der Stadtverwaltung Gelsenkirchen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist – je nach Art der Behinderung – auch für Schwerbehinderte geeignet. 

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. 

Bei GELSENDIENSTE gehört der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet. 

Bitte bewerben Sie sich mit Angabe Ihres frühestmöglichen Einstellungstermins bis zum 18.06.2021.

Wir weisen darauf hin, dass nach Fristablauf eingehende Bewerbungen beim Stellenbesetzungsverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können.

Bewerbungen schwerbehinderter Dienstkräfte werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung weitergeleitet, sofern die Dienstkräfte diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass im Bewerbungsprozess Daten erhoben und verarbeitet werden. Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 DSGVO erhalten Sie im nachfolgend aufgeführten Link: www.gelsendienste.de/bewerberdatenschutz

*Im Folgenden werden alle Geschlechter angesprochen.